17.jpgWiG - Die Inspiration

Kultur des Gebens

Die Akteure der Wirtschaft in Gemeinschaft – Unternehmer und Mitarbeiter der WiG-Betriebe – orientieren sich an einer Kultur, die sich in Theorie und Praxis von den gängigen Wirtschaftsprinzipien unterscheidet: Wir nennen sie „Kultur des Gebens“ als Gegenentwurf zur „Kultur des Habens“.

Wirtschaftliches Geben heißt, „sich einbringen“ auf einer existenziellen Ebene: Es spiegelt ein gemeinschaftsorientiertes Denken wieder, anstelle eines individualistischen Menschenbildes.

tecnici AVN - foto by Carisma Productions

Die „Kultur des Gebens“ verstehen wir weniger als eine Form von Humanismus – Gutes tun - oder als soziale Hilfestellung, die beide einem individualistischen Sichtweise entspringen.

Vielmehr besteht für uns das Wesen des Menschen im  „Gemeinschaftsein“.

Insofern führt nicht jede Form des Gebens zur „Kultur des Gebens“.

Es gibt Pseudo-Formen des Gebens, die etwa von Herrschaftsdenken infiziert sind und zur Unterdrückung einzelner Menschen und ganzer Volksgruppen führen können. Dann gibt es das Geben aus dem Wunsch nach Befriedigung und Anerkennung,- ebenfalls eine Art Egoismus -, das vom Empfangenden meist als demütigend erfahren wird.

Weiter gibt es ein von Interessen und von Nutzdenken geleitetes Geben, wie es sich im heutigen Neo-Liberalismus wiederfindet und das immer auf den eigenen Gewinn ausgerichtet ist.

Schließlich gibt es eine Form des Gebens, die wir Christen als „bibelgemäß“ bezeichnen können.

Diese Art und Weise zu geben öffnet sich dem anderen im Respekt vor seiner Würde und bewirkt auf der betrieblichen Ebene, dass wir die Erfahrung des „Gebt und es wird Euch gegeben“ des Evangeliums machen. Das zeigt sich mal als unerwarteter Erlös, mal als innovative technische Lösung für ein neues, erfolgreiches Produkt.

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

#EocwiththePope

Folgen Sie uns:

facebook twitter vimeo icon youtubeicon flickr

Call for papers

Logo Vulnerability 2015 rid modLoppiano (Florence)
April 22-23, 2016

Download Call for papers

Organized by HEIRS, U.I. Sophia, Spes Europe and Grace

Read more...

WiG-Bericht 2012-2013

Cover Report 2012-13 rid mod

Die von Gian Maria Bidone im Namen der WiG-Zentralkommission zusammengetragenen Daten sind detailliert in Englisch veröffentlicht (EoC Report 2012-2013) und beziehen sich auf die Berichtsperiode Oktober 2012 bis September 2013.

Komm mit zu:

facebook-logotwitter-logoLogo_vimeo_rid_mod

Führungslinien für Betriebe der WiG

Binari_rid_modDie Wirtschaft in Gemeinschaft  (WiG) empfiehlt den Betrieben, die sich ihre Ziele und Wirtschaftskultur zu Eigen machen, die folgenden „Führungslinien eines Betriebes“. Sie entstanden aus dem Leben, aus Freud und Leid vieler Tausend Unternehmer und Mitarbeiter weltweit...
Weiterlesen...

Diese Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um die Nutzung zu erleichtern. Wenn Sie diesen Hinweis schließen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.