WiG- Präsentation am 12. Juni in Cap D’Ail bei Monaco

120612_Montecarlo_01

50 Unternehmer, Botschafter und verschiedene interessierte Prominente kamen zu einer Vorstellung der WiG, die von der monegassischen Vereinigung  Solidarpole (caritative örtliche Initiative im Netzwerk Social-One) vorbereitet worden war. Die etwas außergewöhnlichen Umgebung, im Restaurant A’Trego mitten im Tourimushafen von Cap d’Ail nahm der Präsentation nichts von der Einfachheit und „freundschaftlichen“ Atmosphäre, wie es sich die beiden Organisatoren von Solidarpole, Carlo Pigino und Fabio Vitale, für diesen Abend gewünscht hatten.

Die Vorträge von Alberto Frassineti („WiG-Präsentation“) Luigino Bruni („WiG: das Gegenmittel zur Krise?“) wurden mit großem Interesse und Aufmerksamkeit aufgenommen. Das brasilianische Gründungsprojekt „Dalla Strada“, präsentiert von Francesco Tortorella (AMU) zeigte wie man die vorgestellten Ideen und Anregungen ins konkrete Leben umsetzen kann.

Es kam ganz klar zum Vorschein: das Typische der WiG ist, die Armut zu bekämpfen, kein Sozialhilfe-Ansatz, sondern Schaffung neuer Arbeitsplätze unter Einbeziehung der Bedürftigen in die reale Wirtschaftspraxis.

Die WiG ist sich nur ein Samen im Vergleich zum großen Business, das die Welt bewegt“, bestätigte Luigino Bruni. „Es ist aber ein Samen, der etwas Besonderes in seiner DANN enthält. Das Gesetz der Schwerkraft am Markt ist im Gegensatz zu dem, was man denkt, nicht der Egoismus, sondern der Vorteil  den diese Gegenseitigkeit beinhaltet. Heute, wie immer, wenn eine epochale Krise die Geschichte heimsucht, braucht man unbedingt einen neuen Geist: Es ist dieser Geist des WiG-Unternehmers, der ihn nicht ruhen lässt, solange er weiß, es gibt Menschen, die verhungern.

Nach der Präsentation gab es einen lebhaften Austausch und anschließend ein Abendessen auf der Terrasse vom A’Trego. Während des Abendessen präsentierte die Musikgruppe Gen Rosso ihre Arbeit für und mit der Jugend.

Aber damit soll es nicht getan sein: Dieser Abend war nur ein Samen, den Solidarpole mit dem eindeutigen Ziel organisiert hatte, neue Initiativen der Gemeinschaft ins Leben zu rufen, im Gegensatz zu einer Welt des Reichtums und des Kapitalismus. Darüber wird weiter zu berichten sein..

Diese Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um die Nutzung zu erleichtern. Wenn Sie diesen Hinweis schließen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.