Im Oktober findet in Baar der 6. Kongress für Unternehmer, Führungskräfte und Interessierte an der WiG statt. Titel des Kongresses:

Wirtschaft in Gemeinschaft: eine Wirtschaft für alle

Logo Baar 2016 D20. - 23. Oktober 2016
Eckstein
Begegnungs-und Bildundszentrum
Langgasse 9
6340 Baar (Schweiz)

Die Vorbereitungen für den nächsten Kongress für Unternehmer, Führungskräfte und Freunde der WiG im kommenden Oktober laufen auf Hochtouren. Der Kongress findet zum sechsten Mal statt, zum zweiten Mal in Baar. Die letzte Tagung fand im Oktober 2014 in Kroatien, in der Siedlung Faro bei Krizevci , statt.

Entstanden aus der Gruppe der WiG-Freunde in Mittel- und Nordeuropa (Belgien, Holland, Frankreich, Österreich, Deutschland und der Schweiz) involviert dieser Treffpunkt nunmehr ganz Osteuropa und den grössten Teil Westeuropas bis zu Portugal. Für viele ist er zum wichtigsten Termin in der WiG-Agenda geworden: es ist eine einmalige Gelegenheit den Kontakt mit Gleichgesinnten zu pflegen, mit all jenen, die die Wirtschaft als einen Ort verstehen, Dio Misericordia Michel Pochetin der der Mensch im Mittelpunkt steht und wo sie ihm dient, und nicht umgekehrt.

Die Tagung dieses Jahres steht unter dem Titel «Eine Wirtschaft für alle», Motto, das bereits den internationalen WiG-Kongress zum 25-Jahr-Jubiläum auf den Philippinen vergangenen Mai charakterisierte.

Das Programm beginnt mit der Eröffnung einer Ausstellung von Werken Michel Pochets mit dem Titel « Dieu miséricorde », ein vielleicht ungewohnter Einstieg in eine Tagung dieser Art. Doch sie wird Gelegenheit bieten, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und in diese Tage einzutauchen mit einer Seele, die auf den Menschen in seiner Ganzheit ausgeweitet ist, auf den Menschen mit seinen tiefsten Bedürfnissen, die nicht nur in Nahrung und Arbeit bestehen, sondern eben auch die Schönheit beinhalten.

Baar Zugersee rid25 Jahre nach Entstehung der WiG lohnt es sich einen Moment innezuhalten und die WiG heute etwas näher zu betrachten: Ist es ihr gelungen, die prophetische Vision, aus der sie entstanden ist, ins Leben umzusetzen? Ist sie fähig, in ihren konkreten Ausdrucksformen von heute diese «Wirtschaft für alle» erfahrbar werden zu lassen? Das sind ganz wesentliche Fragen, auf die die Teilnehmer des kommenden Kongresses in Baar gemeinsam versuchen werden, Antworten zu finden, indem sie viele Erfahrungen aus ganz Europa austauschen, die grundlegenden Aspekte der WiG vertiefen und versuchen werden, diese für die Welt und die Wirtschaft von heute zu aktualisieren. Eine grosse Herausforderung, die man nur gemeinsam angehen kann, wir erwarten euch alle dazu! Bis bald in Baar!

Siehe pdf Einladung (190 KB)

An wen richtet sich diese Einladung?

Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte, Studierende und alle Interessierten sind eingeladen, miteinander diesen Ansatz in Theorie und Praxis zu vertiefen, um neue Impulse für ein solidarisch-tragfähiges, am Gemeinwohl orientiertes wirtschaftliches Handeln zu gewinnen.

Allgemeine Informationen

  • Kosten: Vollpension und Tagungsgebühren:
    Einzelzimmer:     CHF 390,-
    Zweibettzimmer: CHF 330,-
    Mehrbettzimmer: CHF 300,-
    Studenten und Jugendliche ohne Verdienst: CHF 210,-
    Kosten ohne Übernachtung (Verpflegung und Tagungsgebühren):  CHF 234,-
  • Anmeldung bis 1. Oktober an:
    online:   https://www.zentrum-eckstein.ch/veranstaltungen/
    per E-mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
    per fax:   +41 (0) 41 7664602
    per Post: Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein,
    Langgasse 9, CH-6340 Baar
  • Wegbeschreibung: https://www.zentrum-eckstein.ch/ueber-uns/lage/
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

#EocwiththePope

Folgen Sie uns:

facebook twitter vimeo icon youtubeicon flickr

Call for papers

Logo Vulnerability 2015 rid modLoppiano (Florence)
April 22-23, 2016

Download Call for papers

Organized by HEIRS, U.I. Sophia, Spes Europe and Grace

Read more...

WiG-Bericht 2012-2013

Cover Report 2012-13 rid mod

Die von Gian Maria Bidone im Namen der WiG-Zentralkommission zusammengetragenen Daten sind detailliert in Englisch veröffentlicht (EoC Report 2012-2013) und beziehen sich auf die Berichtsperiode Oktober 2012 bis September 2013.

Komm mit zu:

facebook-logotwitter-logoLogo_vimeo_rid_mod

Führungslinien für Betriebe der WiG

Binari_rid_modDie Wirtschaft in Gemeinschaft  (WiG) empfiehlt den Betrieben, die sich ihre Ziele und Wirtschaftskultur zu Eigen machen, die folgenden „Führungslinien eines Betriebes“. Sie entstanden aus dem Leben, aus Freud und Leid vieler Tausend Unternehmer und Mitarbeiter weltweit...
Weiterlesen...

Der WiG-Ausweis

logo_edc_benvDie „Wirtschaft in Gemeinschaft“ (WiG) ist eine Bewegung von Unternehmern, Betrieben, Vereinen, Wirtschaftsinstitutionen, aber auch von Arbeitnehmern, Führungskräften, Verbrauchern, Anlegern, Wissenschaftlern und in der Wirtschaft tätigen Personen, von Bedürftigen, Bürgern und Familien. Sie wurde von Chiara Lubich im Mai 1991 in Sao Paulo in Brasilien ins Leben gerufen
Weiterlesen...

Botschaft von Sao Paolo

“Aus Sao Paolo an die ganze Welt”
„Bis 2031 wollen wir eine solidarische Wirtschaft , für uns und für alle!“

110529_SPaolo_Giovani-p
Weiterlesen...

Fotoalbum Brasilien 2011

Diese Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um die Nutzung zu erleichtern. Wenn Sie diesen Hinweis schließen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.