Events internationalSpecial zu Brasilien

 

20 Jahre WiG, Brasilien, 25.-29. Mai 2011…

Logo_Brasile_2011

Die zwanzig Jahre WiG in Brasilien waren ein wichtiges Jubiläum, weniger um die Bilanz des Vergangenen zu ziehen, sondern um auf die Zukunft der kommenden 20 Jahre zu blicken, 2011 bis 2031. Auf dieser Seite möchten wir zwei wichtige Veranstaltungen zu diesem Anlass präsentieren: Die internazionale WiG-Versammlung „Heutige Protagonisten einer neuen Wirtschaftsweise vom 25-25.-28. Mai 2011 in der Mariapoli-Siedlung Ginetta (Vargem Grande Paulista) und von der Abschlussveranstaltung am 29. Mai 2011 im Memorial-Saal Lateinamerikas (San Paolo) - “Eine Profezeihung wird Geschichte – 20 Jahre WiG”.

    Alle verfügbaren Inhalte finden sich hier: Umfragen, Vortragstexte, Videos, Presseartikel

     

    Brasilien 2011

     

    Twenty Years of EoC

    Logo_Brasile_2011

    All the information related to the two events held in Brazil from May 25-29, 2011, for the 20th anniversary of the EoC (including articles, texts and videos) can be found on: Brazil 2011.

    Unsere Hoffnung im Blick auf 2031

    Logo_Brasile_2011_SPaolo_rid2Vortrag von Luigino Bruni zum Abschluss des Kongresses in Brasilien 29. Mai 2011

    von Luigino Bruni

    110529_SPaolo_Bruni_ridWir sind nach Sao Paulo zurückgekehrt, an den Ort der Initialzündung der Inspiration Chiaras, um uns hier innerlich neu zu orientieren. In der Geschichte der Völker, im Besonderen in der Geschichte des Wirkens des Geistes, sind die Orte von Bedeutung, kommt der Geografie das gleiche Gewicht zu wie der Geschichte. Wer beispielsweise das Charisma des Franziskus in seiner Tiefe verstehen möchte, der muss früher oder später nach Assisi gehen; wer Martin Luther King begegnen und ihn verstehen will, der muss unter die Afroamerikaner gehen. Das gilt ebenso für die WiG; wer sie kennenlernen und verstehen möchte, muss früher oder später in seinem Leben nach Sao Paulo kommen. Hier entstand vor 20 Jahren aus dem Blick einer Frau auf diese Stadt die WiG; heute ist sie ein Netzwerk, das immer mehr die gesamte Welt umspannt.

    Weiterlesen...

    The experience of live streaming!

    People interested in the EoC throughout the world followed the live streaming of the Assembly and the concluding convention. Many were the positive echoes...and a few behind-the-scenes episodes.

     

    The experience of live streaming!

    By Antonella Ferrucci

    It was a little bit of a challenge to think of how it would be possible for everyone to participate in the EoC Assembly and the final convention of the 20th anniversary meeting through live streaming. We didn't begin with the best conditions. Nothing similar had ever been done at Mariapolis Ginetta, and at the Latin American Memorial everything had to be built from the ground up, as there was no Internet access already available, but we got geared up and began to run trial connections.  

    The evening before the beginning of the Assembly, an audio problem seemed that it would make the live streaming impossible. With Mariana Assis, the girl who is experienced in these technical matters, we asked for help "from on high". A little afterwards, with the help of another technical expert, this first hurdle was overcome, and on the morning of the 25th, the live streaming ran normally.

    Weiterlesen...

    Die Hauptversammlung zu 20 Jahren WiG

    Logo_Brasile_2011_SPaolo_rid2Der 29. Mai in Sao Paolo wurde eröffnet mit einer Zusammenfassung der vorangegangenen Hauptversammlung durch Alberto Ferrucci  (Ungekürzter Beitrag)


    Von Alberto Ferrucci

    110529_SPaolo_Ferrucci_ridAls Chiara 1991 kurz vor der Landung in Sao Paulo aus dem Flugzeug die vielen Favelas rings um die Wolkenkratzer sah, bat sie Gott - sicher, dass er ihr Gebet erhören würde - einen dritten Weg zu zeigen, der auf den Trümmern des Marxismus und den Ungerechtigkeiten des gegenwärtigen zügellosen Kapitalismus eine nachhaltige Zukunft für die Menschheit im 3. Jahrtausend ermöglichen könnte.

    Weiterlesen...

    Die Botschaft von Sao Paolo

    Die Botschaft der Jugendlichen “Aus Sao Paolo an die ganze Welt”

    „Bis 2031 wollen wir eine solidarische Wirtschaft , für uns und für alle!“

    110529_SPaolo_sala02_rid_mod

    Weiterlesen...

    Entwicklung und Armut – in Suche nach einem neuen Paradigma

    Logo_Brasile_2011_rid2Während der weltweiten Wirtschaft in Gemeinschaft Konferenz, Mai 27,2011 in Sao Paolo, Mariapoli Ginetta

    Von Lorna Gold, Trócaire, Ireland

    110527_Ginetta_Lorna01_ridVor kurzem war ich auf einer Konferenz in Dublin und es ging um die Auswirkungen des Klimawandels. Eine Frau von einer Insel im Pazifik berichtete klar und deutlich wie der Klimawandel ihre Gemeinschaft verändert hat.
    Wegen des erhöhten Seespiegels ist eine ihrer Insel schon in 2 Hälften getrennt worden und die Gemeinde war gezwungen auf eine größere Insel umzuziehen um dem Meer zu entrinnen. Keiner will weg von seinem zu Hause und keiner versteht was vor sich geht und was mit ihren Inseln passiert. Man schätzt, dass es in etwa 10 Jahren diese Inseln nicht mehr geben wird.

    Weiterlesen...

    Die “Wirtschaft in Gemeinschaft” hat Zukunft

    1.700 Teilnehmer kamen zum 20.Geburtstag der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ in San Paolo zusammen. Vorausgegangen war eine Generalversammlung der “Wirtschaft in Gemeinschaft“ mit 650 Teilnehmern.

    von Paolo Lòriga

    erschienen in cittanuova.it am 31/05/2011

    110529_SPaolo_sala_rid

    17 Jugendliche aus verschiedenen Erdteilen lasen die Botschaft vor, die sie erarbeitet hatten: - “Von Brasilien in die ganze Welt” – Darin hieß es u.a.: „Wir wünschen uns, dass die Wirtschaft im Jahr 2031 eine Wirtschaft in Gemeinschaft ist, für uns und für alle“. Daran glauben sie, das wagen sie zu hoffen, auf Grund des Weges, den sie bisher gegangen sind.

    Weiterlesen...

    #EocwiththePope

    Folgen Sie uns:

    facebook twitter vimeo icon youtubeicon flickr

    WiG-Bericht 2012-2013

    Cover Report 2012-13 rid mod

    Die von Gian Maria Bidone im Namen der WiG-Zentralkommission zusammengetragenen Daten sind detailliert in Englisch veröffentlicht (EoC Report 2012-2013) und beziehen sich auf die Berichtsperiode Oktober 2012 bis September 2013.

    Führungslinien für Betriebe der WiG

    Binari_rid_modDie Wirtschaft in Gemeinschaft  (WiG) empfiehlt den Betrieben, die sich ihre Ziele und Wirtschaftskultur zu Eigen machen, die folgenden „Führungslinien eines Betriebes“. Sie entstanden aus dem Leben, aus Freud und Leid vieler Tausend Unternehmer und Mitarbeiter weltweit...
    Weiterlesen...

    Botschaft von Sao Paolo

    “Aus Sao Paolo an die ganze Welt”
    „Bis 2031 wollen wir eine solidarische Wirtschaft , für uns und für alle!“

    110529_SPaolo_Giovani-p
    Weiterlesen...

    Fotoalbum Brasilien 2011

    Diese Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um die Nutzung zu erleichtern. Wenn Sie diesen Hinweis schließen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.