• In Belgien, die 7. Auflage der Europäischen Konferenz der WiG

    Es findet vom 26. bis 29. Oktober 2017 in Wezemaal (Belgien) statt: Titel der Konferenz: "Das Unternehmen: Werkzeug der Gemeinschaft"

      pdf Save the Date (328 KB)

  • Zu Besuch in Leverkusen

    Erste Gespräche für die Gründung eines Vereins der Unternehmer der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ in Deutschland

     Weiterlesen...

  • Deutschland: Solidarisch und branchenübergreifend vernetzt

    Unternehmer-Workshop der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ in Mannheim

    Weiterlesen...

  • Eine Wirtschaftsform als Mittel zur Armutsbekämpfung

    Samstag, 4. Februar 2017: Audienz für 1100 Akteure der Wirtschaft in Gemeinschaft aus 51 Ländern

    Weiterlesen...

  • Neue Netzwerke solidarischen Wirtschaftens in Europa

    Kongress der „Wirtschaft in Gemeinschaft“ in Baar (CH)

    Weiterlesen...

  • Augsburg, the Box: Barmherzigkeit und Business

    Der Start mit einer Vernissage zum Thema „Der weinende Gott – Dieu miséricorde“ lockte gut 100 Besucher in das Gewerbeprojekt der „BOX“.

    Weiterlesen...  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Willkommen auf der Website der WiG

Der Bankrott der politischen Ökonomie

Robert_Michels

Robert Michels

„Vulgäre Ökonomie, reine Ökonomie, politische Ökonomie“

Einweihungsrede des akademischen Jahres 1933 – 1934,
Universität von Perugia, Donnini, Perugia, 1934

„Die politische Ökonomie ist sehr unpopulär in der Bevölkerung. Der (1. Welt-)Krieg, die Nachkriegszeit und die Krise haben vielfach eine solche Ablehnung von allem hervorgerufen, was auch nur den Schein eines streng wissenschaftlichen Anspruchs hatte und von Ökonomen hervorgebracht wurde. Kein Wunder, dass jeder Laie glaubte, die Autorität zu besitzen, den Bankrott der politischen Ökonomie zu erklären.

Seitdem müssen sich Ökonomen immer wieder den falschen Meldungen stellen, die den Tod ihrer Wissenschaft behaupten. Diesen Stimmen, einige sogar Verleumdungen, fehlt jeder relativierende Faktor. Tatsache aber ist, dass viele Ökonomen aus Gründen der Unbescheidenheit schuldig geworden sind. Noch am Abend vor Kriegsausbruch haben viele von ihnen bekräftigt, und sie taten es im Namen der Wirtschaftsgesetze, dass der Krieg die aktiven Kräfte der Nation nicht erschöpfen würde oder wenn, dann nur für eine begrenze Zeitspanne.

Trotz allem nahm der Krieg entgegen allen Leugnern viele Jahre lang seinen Lauf und erschöpfte sie. In den frühen Tagen der Wirtschaftskrise scheuten sich andere Ökonomen nicht im Zuge der Konjunktur wissenschaftlicher Irrtümer zu behaupten, dass die Krise sich nicht ausbreiten würde und wenn sie sich ausbreite, sie bald jedoch wieder bezwungen sein würde…“

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

#EocwiththePope

WiG-Bericht 2012-2013

Cover Report 2012-13 rid mod

Die von Gian Maria Bidone im Namen der WiG-Zentralkommission zusammengetragenen Daten sind detailliert in Englisch veröffentlicht (EoC Report 2012-2013) und beziehen sich auf die Berichtsperiode Oktober 2012 bis September 2013.

Sophia 2013: Video

video_Sophia_2013_2_mod

Folgen Sie uns:

facebook twitter vimeo icon youtubeicon flickr

Führungslinien für Betriebe der WiG

Binari_rid_modDie Wirtschaft in Gemeinschaft  (WiG) empfiehlt den Betrieben, die sich ihre Ziele und Wirtschaftskultur zu Eigen machen, die folgenden „Führungslinien eines Betriebes“. Sie entstanden aus dem Leben, aus Freud und Leid vieler Tausend Unternehmer und Mitarbeiter weltweit...
Weiterlesen...

Der WiG-Ausweis

logo_edc_benvDie „Wirtschaft in Gemeinschaft“ (WiG) ist eine Bewegung von Unternehmern, Betrieben, Vereinen, Wirtschaftsinstitutionen, aber auch von Arbeitnehmern, Führungskräften, Verbrauchern, Anlegern, Wissenschaftlern und in der Wirtschaft tätigen Personen, von Bedürftigen, Bürgern und Familien. Sie wurde von Chiara Lubich im Mai 1991 in Sao Paulo in Brasilien ins Leben gerufen
Weiterlesen...

Special zu Brasilien 2011

Logo_Brasile_2011-p

Die zwanzig Jahre WiG in Brasilien waren ein wichtiges Jubiläum, weniger um die Bilanz des Vergangenen zu ziehen, sondern um auf die Zukunft der kommenden 20 Jahre zu blicken, 2011 bis 2031.
Weiterlesen

 

Der Bankrott der politischen Ökonomie

Robert_Michels

Der berühmte Robert Michels 1934 zu „vulgärer, reiner und politischer Ökonomie“

Einweihungsrede des akademischen Jahres 1933 – 1934,
Universität von Perugia, Donnini, Perugia, 1934
Weiterlesen...

WiG-Video-Kanal

vimeoyoutube

Diese Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um die Nutzung zu erleichtern. Wenn Sie diesen Hinweis schließen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.